Terry's TMG Tips

Update / Aktualisierung auf TMG 7 von TMG 5 oder 6

Deutsche Veröffentlichung dieser Seite am 29. Apr. 2008

Versionshinweis: Gültig für TMG 7

TMG 7 ist gegenüber TMG 5 oder 6 ein völlig eigenständiges Programm. Dies bedeutet gleichzeitig auch, daß Sie zur gleichen Zeit beide Programm-Versionen auf Ihrem Computer installiert haben können. Es besteht also überhaupt keine Notwendigkeit dazu, zunächst die alte Version zu deinstallieren bevor Sie die neue installieren.

Defacto sollten Anwender die alte Programm-Version sogar solange nicht löschen, bis sie sämtliche existierenden Projekte und benutzerdefinierte Anpassungen erfolgreich in die Version 7 übernommen haben.

Standardmäßig wird TMG 7 in einem anderen Verzeichnis installiert als die Vorgängerversionen, sollten diese etwa bereits auf dem Computer vorhanden sein (das neue Standardverzeichnis ist: C:\Programme\The Master Genealogist v7). Sollten sich für ein anderes Installationsverzeichnis entscheiden, dann stellen Sie bitte in jedem Fall sicher, daß Sie keinesfalls das gleiche Verzeichnis wählen, in dem bereits eine ältere Programm-Version installiert wurde.

Neue Datei-Verzeichnisse

Das neue Betriebssystem Windows Vista™von Microsoft schreibt, unter Berücksichtigung einer höheren System-Sicherheit, zwingend neue Regeln bezüglich des Speicherortes von Anwenderdaten und Konfigurations-Dateien vor. Die Standard-Verzeichnisse für Projekte und Konfigurations-Dateien in früheren Versionen von TMG entsprechen diesen strikten Anforderungen nicht.

TMG 7 – als eine Windows Vista kompatible Anwendung – übernimmt diese Regularien dagegen automatisch, und zwar sowohl für Anwender von Windows Vista wie auch für Anwender älterer Betriebssysteme. Obwohl dies von den Betriebssystemen aus der Zeit vor Windows Vista nicht zwingend vorgeschrieben ist, werden diese Dateien von TMG 7 direkt “umgezogen”; und zwar 1.) weil es sinnvoll ist, eben diese Art von Dateien in diesen spezifischen Verzeichnissen zu speichern und 2.) weil dies den Übergangsprozess für diejenigen Anwender erheblich erleichtern wird, die sich zu einem späteren Zeitpunkt dafür entscheiden, auf ein neueres Betriebssystem umzusteigen.

Damit diese Umstrukturierungen durchgeführt werden können, ist der Prozess, ein existierendes Projekt von TMG 5 oder 6 zu übertragen, völlig unterschiedlich zu demjenigen früherer Neu-Versionen. So müssen Programm-Anwender zunächst eine Datensicherung / Backup von ihrem Projekt in TMG 5 oder 6 erstellen und danach das Projekt in TMG 7 Wiederherstellen / Restore. Sollten Sie benutzerdefinierte Anwendungen haben wie etwas Layouts, Berichts-Definitionen, Symbolleisten usw., dann können auch diese nach TMG 7 transferiert werden, indem man Backup und Restore (“Datensicherung“ und anschließend “Wiederherstellen“) verwendet. Sobald man diesen Weg geht, werden damit automatisch auch all die unterschiedlichen Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen korrekt “plaziert“. In dem nachfolgenden Absatz sind Vorschläge dazu enthalten, wie man dies am besten umsetzt.

Die standardgemäßen Datei-Verzeichnisse sind abhängig von dem auf dem Computer installierten Betriebssystem. So werden zum Beispiel sämtliche Anwenderdaten – Projektdateien, Backups / Datensicherungen, Exponate, Berichts-Definitionen, Berichtsausgaben, Filter, Hervorhebungen usw. – in den folgenden Ordnern oder einem Unterordner davon gespeichert:

Betriebs-
system
Standardgemäßer Ort für den Ordner
Windows Vista
C:\Users\{user}\Documents\The Master Genealogist v7
C:\Benutzer\{Benutzername}\Dokumente\The Master Genealogist v7
Windows XP
Windows 2000
C:\Documents and Settings\{user}\My Documents\The Master Genealogist v7
C:\Dokumente und Einstellungen\{Benutzername}\Eigene Dateien\The Master Genealogist v7

Hierdurch werden diese Dateien in dem Unterverzeichnis / -ordner "The Master Genealogist v7"der normalen “Dokumente“ oder “Eigene Dateien“ Ordner, die von den gebräuchlichen Applikationen eingesetzt werden, plaziert.

Fortgeschrittene Anwender, die einen besonderen Grund dafür haben könnten, ggfls. auch hierauf besonders zu achten, finden bestimmte Konfigurationsdateien, wie zum Beispiel Dateien für Layouts und Symbolleisten, für Schaltflächen-Bilder und Rahmen jetzt an einer der beiden unten aufgelisteten Stellen in Abhängigkeit vom genutzten Betriebssystem:

Betriebs-
system
Standardgemäßer Ort für den Ordner
Windows Vista
C:\ProgramData\The Master Genealogist v7
C:\Programme\The Master Genealogist v7

C:\Users\{user}\AppData\Roaming\The Master Genealogist v7
C:\Benutzer\{Benutzername}\Anwendungen\Roaming\The Master Genealogist v7

Windows XP
Windows 2000
C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\The Master Genealogist v7
C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Anwender\Anwendungen\The Master Genealogist v7

C:\Documents and Settings\{user}\Application Data\The Master Genealogist v7
C:\Dokumente und Einstellungen\{Benutzername}\Anwendungen\The Master Genealogist v7

WAS ? - mittels Backup und Wiederherstellen übertragen

Sofern Sie bereits ein oder mehrere Projekte besitzen, die mittels TMG 5 oder 6 erstellt worden sind und die Sie jetzt in TMG 7 nutzen möchten, dann müssen Sie hiervon zunächst ein Backup / eine Datensicherung in der von Ihnen genutzten alten TMG Versionen erstellen und diese dann in TMG 7 wiederherstellen. Definitionen von Hervorhebungen und Filtern werden als Bestandteile dieser Projekte behandelt und können somit direkt mit ihnen übertragen werden.

Sollten Sie ferner auch solche Dinge wie Layouts, Symbolleisten, Berichts-Definitionen und Datensicherungs- (Backup) / Wiederherstellungs- (Restore) Konfigurationen benutzerdefiniert angepaßt haben und Sie möchten auch diese weiterhin in TMG 7 einsetzen, dann müssen Sie auch hiervon zunächst ein Backup / eine Datensicherung in Ihrer alten TMG-Version erstellen und diese dann wiederum in TMG 7 wiederherstellen. Ein Hinweis an Sie: Sie können selbstverständlich beide Gruppen in nur einem einzigen Backup – sprich: einer Datensicherung zusammenfassen. Gesetzt den Fall Sie übernehmen mehrere Projekte in TMG 7, dann besteht keine Notwendigkeit dafür, diese benutzerdefinierten Dinge in jedes dieser verschiedenen Projekte wiederholt einzubeziehen. Vielmehr müssen Sie sie nur ein einziges Mal übertragen.

Die von Ihnen vorgenommen Einstellungen unter Datei > Einstellungen > Programm-Optionen können im Rahmen des Backup / Wiederherstellungs-Prozesses nicht mit übertragen werden. Hintergrund hierfür sind bestehende Konflikte hinsichtlich der Struktur bestimmter Informationen zwischen TMG 7 und früheren Programm-Versionen. Der beste Weg auch diese zu übernehmen besteht darin, TMG 7 wie auch Ihre alte Version gleichzeitig zu öffnen. Dann öffnen Sie in jeder dieser Versionen die Einstellungen und vergleichen diese in beiden Versionen. Nun können Sie die Einstellungen in der neuen Programm-Version genau so verändern wie es Ihnen gefällt bzw. wie Sie es gewohnt sind.

Umsetzung des Backup / Wiederherstellungs-Transfers

Der erste Schritt ist immer, den Sicherungs-Assistenten in TMG 5 oder 6 zu benutzen, um ein aktuelles Backup / eine aktuelle Datensicherung Ihrer Dateien zu erstellen. Öffnen Sie hierzu das Projekt, welches Sie übertragen möchten. Anschließend verwenden Sie den Befehl Datei > Sicherung.. um den Sicherungs-Assistenten zu öffnen:

Backup - Step 1

In Schritt 1 wählen Sie nun "Sicherung, alles (Projekt + Anpassungen)“ aus, um gleichzeitig sowohl Ihr Projekt wie auch Ihre benutzerdefinierten Anpassungen, wie z. B. Layouts usw. zu übernehmen. Oder aber Sie wählen "Sicherung, Projekt" aus, um eben nur Ihr Projekt zu übertragen.

Klicken Sie auf “Weiter“, um nun zum Schritt 2 zu gelangen:Backup - Step 2

Achten Sie bitte darauf, daß sich die Pfadangabe, wohin Ihre Backup-Datei geschrieben wird, in dem Feld "Sicherung auswählen" befindet. Hier können Sie sie dann auch später wiederfinden, wenn Sie dieses Projekt in TMG 7 wiederherstellen möchten. Sollte es Ihnen dagegen lieber sein, diese Datensicherung an einem anderen Ort zu speichern, dann entfernen Sie bitte das Häkchen bei "Sicherungs-Name automatisch erstellen" und geben Sie nun entweder den gewünschten Pfad direkt in das Feld ein, oder klicken Sie auf die [ ... ] Schaltfläche, um zum gewünschten Speicherort zu navigieren.

Klicken Sie auf “Weiter”, um zum Schritt 3 zu gelangen:

Backup - Step 3

Um hierin jetzt das Projekt zu übertragen, machen Sie Gebrauch von den “Punkten” im Bereich "Projekt, Einzelheiten":

Möchten Sie zudem auch noch Konfigurations-Einstellungen, die Sie in Ihrer früheren Programm-Version gespeichert haben, mitübertragen, dann “markieren“ Sie zusätzlich auch noch die entsprechenden Auswahloptionen in den Bereichen "Programm, Einzelheiten" sowie "Fortgeschrittene Anpassungen".

Nachdem Sie alle “Dinge”, die Sie übernehmen möchten, ausgewählt haben, fahren Sie mit den weiteren Schritten des Assistenten fort und schließen somit das Backup / die Datensicherung ab.

Als Nächstes öffnen Sie nunmehr TMG 7 und verwenden hier den Befehl Datei > Wiederherstellen...um den Wiederherstellungs-Assistenten zu öffnen. Dabei beachten Sie bitte die nachfolgenden Punkte:

Schließen Sie die “Wiederherstellung” ab und warten Sie “ruhig und geduldig ab“ bis TMG 7 sämtliche notwendigen Aktualisierungen der verschiedenen Dateien ausgeführt hat. Nun ist Ihr Projekt einsatzbereit.

Sofern benutzerdefinierte Layouts in Ihre “Wiederherstellung” eingebunden waren, dann können Sie diese erst benutzen, nachdem Sie TMG das nächste Mal gestartet haben.

Haben Sie weitere Projekte, die Sie nach TMG 7 übernehmen möchten, dann wiederholen Sie bitte den zuvor beschriebenen “Datensicherungs- / Wiederherstellungs-Prozess” für jedes einzelne von ihnen.

Sollten Sie Ihre externen Exponate nicht in das Backup und die Wiederherstellung mit einbezogen haben, da sich diese bereits genau da auf Ihren Rechner befinden, wo sie sein sollen, dann sollten Sie zusätzlich daran denken, auch den Exponate-Ordner unter Datei > Einstellungen > Aktuelles Projekt > Fortgeschritten auf Ihren bevorzugten Speicherort anzupassen, damit die Arbeit mit neuen Exponaten auch wie gehabt ermöglicht wird.

Fortgeschrittene Programmanwender

Erfahrene Anwender von TMG haben die Möglichkeit auf Hilfe > Inhalt und Index zu gehen, dann auf den Reiter “Index“ zu klicken und nach dem Thema "Data File Storage" zu suchen. (Die TMG Hilfe-Datei ist nur in englischer Sprache verfügbar.) Dieses Thema und die mit ihm verknüpften weiteren Hilfeseiten liefern Ihnen einige Informationen darüber, welche fortgeschrittenen Speicher-Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.


Terry's Tips Home
Kontakt zu Terry
(bitte nur in Englisch)
Kontakt zu Vera
(für deutsche Nachrichten)

 

Copyright 2000-2009