Terry's TMG Tips

Benutzerdefinierte Anpassung Ihrer Quellenangaben

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 28. Dez. 2007.

Versionshinweis: Gültig für die TMG Versionen 6 & 7.

TMG verfügt über ein mächtiges und zugleich flexibles System zur Aufzeichnung und späteren Zitierung Ihrer Quellenangaben. Es benutzt Vorlagen, um Ihre Informationen über die Quellen aufzuzeichnen und sie anschließend, entsprechend einem ganzen Bündel von Regeln, die Sie eigenständig kontrollieren können, in Berichten auszudrucken. TMG stellt Ihnen zwei Vorlagen-Sets zur Verfügung. Eines davon basiert auf Richard S. Lackey's Buch Cite Your Sources und das andere auf Elizabeth Shown Mills Buch Evidence!: Citation & Analysis for the Family Historian. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit Ihre eigenen Quellenvorlagen benutzerdefiniert zu gestalten, um Ihren persönlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Betrachtet man diese beiden Systeme nun näher, so kommt man zu dem Schluß, daß das Buch von Frau Mills detaillierter und aktueller ist. Deshalb stufen die meisten Anwender die "Mills Vorlagen" in TMG auch als die beste Ausgangsbasis ein (obwohl sicher andere das allgemeinere Vorgehen der "Lackey Vorlagen" für besser halten). Wholly Genes Software hat ein großes Spektrum von Vorlagen entwickelt, die den Versuch machen, viele der Beispiele aus dem "Mills Buch" zur Zitierung der verschiedensten Typen von Quellenangaben abzubilden. Die erfolgreiche und effektive Anwendung dieser Vorlagen fällt sehr viel leichter, wenn man Exemplar dieses Buches griffbereit zur Hand hat. Daher gestatten Sie mir bitte die dringende Empfehlung, das Buch (nur in englischer Sprache verfügbar) zu kaufen (sein Preis liegt nur bei circa 15 US $, manchmal auch weniger; es ist verfügbar über den Wholly Genes Internetshop wie auch über viele Buchhandlungen).

Die "Power" und die Flexibilität von TMG's Möglichkeiten mit Quellenangaben umzugehen sind für neue TMG Anwender oftmals verwirrend. Auf der anderen Seite bieten sie jedoch schier endlose Gestaltungsmöglichkeiten für die erfahreneren Anwender, um die Informationen aus den Quellen genauso aufzuzeichnen, wie sie es wollen. Die nachfolgend aufgelisteten Artikel decken eine große Informationenvielfalt ab - diese reicht von der Hilfestellung für TMG Neulinge sich durch die eigentlichen Grundlagen des Systems "durchzukämpfen" bis hin zu Tips bezogen auf den Gebrauch der anspruchsvollsten Anwendungsmöglichkeiten, damit Quellenangaben exakt so wie gewünscht erfaßt werden können.

Grundlegende Informationen
Verstehen und Anwendung von Quellenangaben in TMG
Basis der Quellenangaben - Teil meiner Artikelserie zum TMG Basiskonzept
"Eine Lehrstunde" über Quellen - eine Anleitung Schritt-für-Schritt zur Erfassung von Quellen in TMG
Quellenelemente (z. Z. nur in Englisch) - Auflistung der Standard-Quellenelemente, ihrer Gruppen und Fenster
Mechanismen zur Modifikation von Quellentypen
Was Sie wissen müssen, um standardmäßige Quellentypen benutzerdefiniert anzupassen oder um neue benutzerdefinierte Quellentypen zu erstellen
Arbeiten mit Vorlagen - so passen Sie Ausgabevorlagen für Quellen an
Erstellen einer benutzerdefinierten Quellenangabe - so erstellen Sie Ihre eigenen Quellentypen
Quellenelemente und -gruppen - was Sie über Quellenelemente wissen sollten
Anwendung von verteilten Quellenangaben Details für detailliertere Quellen (z. Z. nur in Englisch) - Grundlagen über die Benutzung von Quellenangaben Details
Export von Quellenangaben in GEDCOM (z. Z. nur in Englisch) - spezielle Überlegungen vor einem gewünschten Export

Die in den folgenden Abschnitten enthaltenen Artikel sind momentan nur in englischer Sprache verfügbar:

Einige grundlegende Anpassungen von Quellen
Vorschläge zu geringfügigen Modifikationen an standardmäßigen Quellentypen
Entfernen von "Hereinafter cited as..." (Deutsch: Hier nachfolgend angegeben als...) - so entfernen Sie diesen überflüssigen Hinweis
Bequeme Quellenkopien - Umgang mit Kopien von Quellenoriginalen
Ergänzung von Vornamen zu kurzen Fussnoten - sofern Sie über viele Quellen, die den gleichen Nachnamen verwenden, verfügen
Terry's ganz persönliche Quellentypen
Einige angepaßte wie auch vollständig eigene Quellentypen, die ich als nützlich empfinde
Ein angepaßter Quellentyp "Buch" - zähmen der endlosen Reihe von Quellentypen für Bücher
Ein angepaßter Quellentyp "Volkszählung" - nutzen von verteilten Quellenangaben Details
Ein angepaßter Quellentyp "Friedhof" - nutzen von verteilten Quellenangaben
Ein angepaßter Quellentyp "Testament" - nutzen von verteilten Quellenangaben
Verschiedene angepaßte Quellenangaben - einige hilfreiche Quellentypen
Ein stark vereinfachter Quellentyp - eine Alternative für Diejenigen, die TMG's Quellensystem für zu komplex halten

Terry's Tips Home
Kontakt zu Terry
(bitte nur in Englisch)
Kontakt zu Vera
(für deutsche Nachrichten)

 

Copyright 2000-2009