Terry's TMG Tips

Anwendung von Funktionen zur Steuerung von Satzstrukturen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 28. Dez. 2005

Versionshinweis: Gültig für die Versionen TMG 6 & 7.

TMG verfügt über sehr flexible Werkzeuge im Umgang damit, wie die in verschiedenen Elementen erfaßten Informationen im Rahmen ihrer Ausgabe in "Erzählenden Berichten" formatiert werden. Diese enthalten Vorlagen, auf die innerhalb von TMG als "Sätze bzw. Satzstrukturen" Bezug genommen wird. Sie beschreiben, wie die unterschiedlichen Informationen (welche in den Elementen erfaßt wurden - Namen, Daten, Ortsinformationen oder der Text aus Notizfeldern) zu einem lesbaren, sinnvollen Text zusammengesetzt werden, sobald es gilt, "Erzählende Berichte" zu erstellen. Jeder einzelne Elementtyp (Geburt, Anekdote, Volkszählung, Heirat, College usw.) verfügt dabei über seine eigene Satzstruktur, um einen passenden Text für das jeweilige Ereignis, welches erfaßt wurde, erzeugen zu können.

Sobald TMG installiert worden ist, existieren sofort auch Standard-Sätze für jeden einzelnen Elementtyp. Diese kann der Anwender von TMG dann selbständig verändern oder anpassen, damit sie seinen oder ihren ganz persönlichen Vorlieben bzw. Zielsetzungen besser entsprechen. Darüber hinaus läßt es TMG ohne Probleme zu, daß die standardmäßige Satzstruktur eines ausgewählten Elementtyps für dieses spezielle Element einfach vom Anwender - sofern dies gewünscht wird, um z. B. die aufgezeichneten Angaben in einem besseren Gesamtzusammenhang darstellbar zu machen - überschrieben wird, sobald er ein "benutzerdefiniertes" Element anlegt. Weitere Informationen darüber, wie man Sätze anpassen kann, finden Sie in meinem Artikel Modifizierung von Satzstrukturen.

Im Grunde gestatten es Ihnen eben diese Funktionen, quasi eine ganze "Bibliothek / Nachschlagewerk" von verschiedenen Sätzen bezogen auf einen einzigen Elementtyp vorzuhalten. Sobald Sie ein Element zur Erfassung eines Ereignisses anlegen, können Sie ganz einfach eine passende Funktion für jeden an ihm Beteiligten auswählen, und schon beschreibt der Text der entsprechenden Ausgabe die Rolle der jeweiligen beteiligten Person in völlig korrekter Art und Weise. Über diesen Weg ersparen Sie sich zumindest für einige allgemein gebräuchlichen Fälle die manuelle Veränderung von Satzstrukturen für dieses Element. Ein Beispiel: mein benutzerdefiniertes Testaments-Element enthält Funktionen für Erben, Testamentsvollstrecker sowie "Bedachte (Personen)" einschließlich passender, "gebrauchsfertiger" Variationen der Satzstrukturen, sobald Personen, auf die diese Funktionen zutreffen, als Zeugen hinzugefügt werden.

Funktionen haben überdies aber auch noch eine andere, zusätzliche Aufgabe. Man kann sie dafür benutzen, um einen Bezug zwischen der Erzählung über einen der Beteiligten zu einer spezifischen anderen Person oder Gruppe von Personen per Funktion herzustellen. Damit ist es sehr leicht möglich, Sätze / Satzstrukturen für Beteiligte mit einer ganz bestimmten Rolle, die sie bei einem Ereignis spielen, zu erstellen. Diese Sätze nehmen dann in korrekter Weise auf andere Beteiligte Bezug. Ohne die Verwendung von Funktionen wäre so etwas im Allgemeinen nur schwer zu bewerkstelligen.

Die Verwendungsmöglichkeiten von "Funktionen" sind sicherlich nicht sofort klar und eindeutig. Zu einer möglichen Verwirrung - oder sagen wir Unsicherheit - trägt zudem auch ihre doppelte Funktionalität bei: auf der einen Seite wird die Rolle von Beteiligten mit ihrer Hilfe beschrieben und auf der anderen Seite erlauben sie einen Bezug auf eben jenen Beteiligten. Die nachfolgend aufgelisteten Artikel dürften hilfreich sein, um diese auf ihre Art komplexe aber dennoch überaus nützliche Einsatzmöglichkeit von TMG besser zu verstehen:

Allgemeiner Überblick
Verstehen und Einsatz von Funktionen in TMG

"Eine Lehrstunde" über Funktionen - eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Erstellung und Verwendung von Funktionen

Variablen für Sätze - Liste verfügbarer Satzvariablen einschließlich ihrer Bedeutungen
Einige benutzerdefinierte Elementtypen unter Einsatz von Funktionen
Beispiele bezogen auf das "Wie" der Anwendbarkeit von Funktionen
Mehrfache Heiraten - fügt die traditionellen Bezeichnungen als Hinweis auf die erste, die zweite und die dritte Eheschließung hinzu
Testaments-Element - einschließlich Testamentsvollstrecker, Erben und denen, "die bedacht wurden"
Volkszählungs-Element / Basis - Erfassung sämtlicher Mitglieder eines Haushaltes in nur einem einzigen Element (z.Z. nur in Englisch)
Volkszählungs-Element / Fortgeschritten - Auflistung sämtlicher Mitglieder im Bericht über den "Haushaltsvorstand" (z.Z. nur in Englisch)

Teresa Ghee Elliott, eine versierte Anwenderin von Funktionen innerhalb von TMG und weiteren Ahnenforschungsprogrammen, hat auf ihrer Web-Seite (ausschließlich in Englisch) eine Vielzahl von Beispielen für Sätze, die Funktionen verwenden, gesammelt und veröffentlicht. Sie wurden von Teresa entwickelt - auch Andere haben ihren Beitrag dazu beigesteuert. Die Beispiele enthalten ferner Illustrationen zu einigen komplexen Einsatzmöglichkeiten wie man Funktionen dazu einsetzen kann, um erfaßte Daten entsprechend sehr spezieller Anforderungen von Anwendern darstellbar zu machen.

Haftungsausschluß:

Ich unterstütze keinesfalls auch nur ansatzweise die Methoden, die von einigen Beispielen auf Teresa's Seite angewandt werden, die den Versuch unternehmen, eine Funktion (Englisch: Role) für jede auch nur irgendwie denkbare Beziehung zwischen der Hauptperson (Englisch: Principal) und den sonstigen Beteiligten an diesem Ereignis zu erstelllen. Dies heiße ich ausdrücklich nicht gut. Meiner persönlichen Meinung nach sind solche Methoden ausnahmslos immer zum Scheitern verurteilt, weil man, 1) nicht jede denkbare oder mögliche Beziehung vorhersehen kann, 2) nicht in der Lage ist, Sätze zu erstellen, die gut formulierten Text für jede mögliche Kombination von Beziehungen liefern, und 3) es überaus schwierig ist, identische Personen gleichzeitig in verschiedenen Funktionen (Englisch: Roles) unterzubringen. Stattdessen möchte ich Ihnen die Methoden empfehlen, die in meinen Artikeln über Testament Elemente wie auch Erweiterte Volkszählungs - Elemente (z. Z. nur in Englisch) beschrieben sind.

 

Terry's Tips Home
Kontakt zu Terry
(bitte nur in Englisch)
Kontakt zu Vera
(für deutsche Nachrichten)

 

Copyright 2000-2009